Herren

Herren

Die nächste Pokalrunde im Lübzer Cup 2017/2018 wird im Rahmen der Endrunde des HallenCup´s am 03.02.2018 im Anklamer Volkshaus ausgelost.

Neben den 6 Kreisoberligateams sind noch die SG Traktor Groß Kiesow sowie der TSV Blau-Weiß Leopoldshagen im Rennen. Letzterer zog durch ein Urteil des Sportgerichtes vom 24.11.2017 in die nächste Runde ein. Grund dafür war ein unberechtigtes Mitwirken eines Spielers des SV Motor Eggesin. Das Sportgericht gab dem Vorwurf Recht und wertete das Spiel 3:0 für Leopoldshagen. Die Mannschaft des SV Motor Eggesin scheidet hingegen aus dem laufenden Pokalwettbewerb aus.

Bei den Alten Herren stand bereits das Viertelfinale auf dem Programm. Dabei wurde der amtierende Pokalsieger Greifswalder FC "Tradition" seiner Favoritenrolle gerecht und zog ins Halbfinale ein. Gleiches gelang der SG Karlsburg/Züssow mit einem 5:0 gegen SV Murchin/Rubkow. 2 Partien stehen allerdings noch aus. Diese werden im kommen Jahr ausgetragen.

11.03.2018, 10.00 Uhr

FV Aufbau Jatznick - Torgelower FC Greif

HFC Greifswald "Tradition" - VfB Pommern Löcknitz

Weitere Termine

24./25.03.2018

Herren - Pokalviertelfinale

Alte Herren - Pokalhalbfinale

Frauen/Mädchen - Pokalhalbfinale

 

Matthias Falk

Vorsitzender Spielausschuss

     

Nachdem am vergangenen Dienstag das Spiel zwischen FC Einheit Strasburg II und SV Motor Eggesin nachgeholt wurde, sind die Partien für das Achtefinale komplett. Der Kreisoberligist aus Eggesin wurde seine Favoritenrolle gerecht und gewann mit 2:0.

Spielplan Achtelfinale

Spieltermin: 11./12.11.2017

 

Matthias Falk

Vorsitzender Spielausschuss 

Am vergangenen Donnerstag wurde in der Geschäftsstelle unseres Fußballverbandes die 2. Hauptrunde im Kreispokal um den "Lübzer Cup" unter der Moderation von Matthias Falk als Spielausschussvorsitzender und "Pokalfee" Katrin Brandenburg ausgelost.

In der 2. Runde der Herren stoßen die Mannschaften SV Gützkow, Grün Weiß Ferdiandshof, SV Polzow und die SV Eintracht Ahlbeck dazu. Alle vier Mannschaften erhielten in der 1. Hauptrunde ein Freilos. Somit wurde mit 32 Mannschaften gelost.

Am Wochenende wurde die 2. Hauptrunde im Kreispokal um den "Lübzer Cup" ausgespielt. Leider musste die Partie zwischen FC Einheit Strasburg II und SV Motor Eggesin ausfgrund einer Platzsperre abgesagt werden. Das Spiel wird am 31.10.2017 nachgeholt.

Pokalsieger SV Gützkow hatte gegen den SV Ducherow das nachsehen und schied schon in der 2. Runde aus. Bei den weiteren Partien gab es "kleine" Überraschungen. Im Duell beider Kreisoberligisten FV Aufbau Jatznick und Torgelower FC Greif II siegte Aufbau und buchte für sich das Ticket zum Achtelfinale. Über 150 Zuschauer sahen diese Partie!

Hier die einzelnen Ergebnisse im Überblick:

Nachdem bereits vor gut einer Woche der Spielbetrieb in unserem Fußballverband wieder aufgenommen wurde, fand am Wochenende die erste Pokalrunde um den "Lübzer Cup" statt.

28 Partien standen auf dem Programm. Große Überraschungen blieben aus. Lediglich Puls Greifswald trat nicht in Blankensee an. Ein Sportgerichtsverfahren wird sich nun nachziehen.

Gleich 5 Mannschaften aus der Kreisoberliga mussten die Segel streichen. SV Fichte Greifswald unterlag FC Einheit Strasburg II mit 2:4 nach Elfmeterschießen. Der VFC Anklam II schoß SV Eintracht Zinnowitz mit 3:1 aus dem Pokalwettbewerb und im Duell zweier KOL-Mannschaften musste sich SV Blau-Weiß Jarmen mit 2:3 nach Verlängerung beim SV Murchin/Rubkow geschlagen geben.

Somit haben sich 32 Teams (Sieger 1. Hauptrunde + 3 Mannschaften mit Freilos und Titelverteidiger SV Gützkow) für die 2. Hauptrunde qualifiziert. Diese findet am 07./08.10.2017 statt.

Dann starten auch unsere Alten Herren der Ü 35 in den Pokalwettbewerb ein. Zuvor gab es 2 Ausscheidungsspiele in der Nord- und Südstaffel. Durchsetzten konnte sich dabei der Demminer SV 91 und der FV Aufbau Jatznick.

Bei den Frauen/Mädchen zogen alle Favoriten in die nächste Runde ein.

Ergebnisse Herren

Ergebnisse Frauen

Der Termin für die Auslosung wird rechtzeitig bekanntgegeben. Es ist geplant wieder eine Live-Übertragung via Facebook durchzuführen.

 

Matthias Falk

Vorsitzender Spielausschuss